Cake Pops mit Matcha

Zutaten für etwa 15 Stück: 


30 gefüllte Kekse
3 TL Matcha Pulver (oder drei Matcha Sachets)
ca 150 g Frischkäse
ca. 150 g Kuvertüre
Cake Pop Stiele 
Zuckerstreusel nach Belieben

Zubereitung:

Die gefüllten Kekse schön zerbröseln. Ihr könnt da prima Anti-Agressionstraining draus machen: Schüttet die gefüllten Kekse in einen verschließbaren Beutel, haut mit einem Rollholz / Küchenlöffel oder Hammer drauf rum. Oder Ihr nehmt eine Küchenmaschine. Ganz wie Ihr mögt. Die Keksbrösel mit Matcha und Frischkäse verkneten. Die Konsistenz sollte die von Spielknete haben. Wenn die Masse noch bröckelt oder reißt, gebt löffelweise Frischkäse dazu. Aus dem Teig etwa walnussgroße Kugeln rollen, die Kugeln 20-30 Minuten kaltstellen. 

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Stiele etwa 1 cm eintauchen, mittig in die Kekskugeln stecken. Wenn alle Kugeln aufgespießt sind, taucht Ihr sie kopfüber komplett in die Kuvertüre. Leicht drehend abtropfen lassen und mit Zuckerstreuseln nach Wahl bestreuen. In einen Eierkarton / Stück Styropor oder Ãhnliches stecken, und komplett aushärten lassen. Im Kühlschrank aufbewahren und dann

genießen!

Lust auf mehr Ideen und Rezepte von Anita?? Dann schnell ab auf www.himmelsglitzerdings.de

Bestellen Sie doch gleich den Tee zu diesem Rezept

BIO Matcha Sachet, 1g